Brennerei Huber
Kirschen
Mirabellen
Zibärtle
Zwetschgen

Schwarzwälder Kirschwasser wird aus schwarzen Schnapskirschen destilliert. Je länger die Kirschen am Baum hängen desto aromatischer und süßer sind sie bei der Ernte. Das kommt natürlich dem Aromagehalt des Kirschwassers zugute. Auch der Boden und die Höhenlage spielen eine entscheidende Rolle für die Qualität der Kirschen. Genießer trinken Schwarzwälder Kirschwassser frühestens nach einer Reifezeit von zwei Jahren.

Für das Mirabellenwasser verwenden wir die Sorte von Nancy. Die Sorte soll bereits vor 1500 aus Asien kommend in Frankreich kultiviert worden sein. Die Früchte sind goldgelb, besonders aromatisch und auf der zur Sonne gewandten Seite meist rötlich gefärbt, allerdings mit 20 bis 25 mm Durchmesser nicht besonders groß.

Der Zibardenbrand, im Schwarzwald Zibärtle genannt, ist eine Spezalität, die im Vergleich zu den anderen Obstbränden hochpreisig ist. Dies ist auch darin begründet, dass die Ausbeute der Früchte recht niedrig ist.
Das Fruchtfleisch ist weich und ausgesprochen gerbstoffhaltig, der Geschmack erinnert mehr an Schlehen als an Pflaumen.

Wir verwenden für unseren Zwetschgenbrand nur die aromatischen “Bühler Frühzwetschgen” Eine sehr beliebte, regionale Sorte, mit sehr hoher Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Bedingt durch das milde Klima gedeiht diese prächtig hier im Badischen Land.
Einem gut destillierten Zwetschgenbrand kann man kaum widerstehen, denn sein intensiver Duft, sein ausgeprägtes Fruchtaroma und seine Geschmacksfülle sind unvergleichlich.

  [Home  ]   [Brennerei  ]   [Obstbrände  ]   [Topinambur  ]   [Aktuelles  ]   [Kontakt  ]   [Anfahrt  ]   [Impressum  ]